Sprachen / Languages

Stets informiert

Nachrichten aus der Szene und dem Sub

Im Münchner Schwulenzentrum passiert fast täglich etwas Neues. Hier informieren wir Dich über Szene-Nachrichten, unsere Veranstaltungen und Aktionen, die Angebote unserer Gruppen und Projekte. Viel Spaß beim Lesen!
  • Die Werwölfe von Düsterwald

    Ein Spieleabend der besonderen Art. Werwölfe suchen das kleine Dörfchen Düsterwald heim. Im Rollenspiel versuchen die Spieler, die Wölfe zu entlarven, die sich als Bürger getarnt haben. Ein äußerst kommunikatives Spiel, das in Gruppen ab acht Personen Dynamik entwickelt. Wer die Regeln noch nicht kennt, sollte möglichst von Beginn an da sein. Samstag, 24. Februar, ab 20 Uhr.
  • Der HIV-Test im Sub!

    Sub, Aids-Hilfe und Stadt machen den HIV-Test einmal im Monat. Die nächste Aktion startet am Freitag, 23. Februar. Die Ergebnisse gibt es am Mittwoch, 28. Februar. Weiterlesen
  • Die PrEP-Beratung

    Am Donnerstag, 22. Februar, bieten wir wieder eine individuelle PrEP-Beratung an. PrEP: Das ist die Prä-Expositionsprophylaxe. Medikamente, die vor einer HIV-Infektion schützen. Immer jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 19 Uhr bis 21 Uhr. In der Müllerstraße 14. Weiterlesen
  • Live im Sub: Der ESC-Vorentscheid

    Wer wird Deutschland beim Eurovision Song Contest in Lissabon vertreten? Zur Auswahl stehen sechs Acts - die Münchner Band voXXclub, der ebenfalls aus München stammende Sänger und Songwriter Xavier Darcy, Ryk aus Hannover, die Berlinerin Ivy Quainoo, Michael Schulte sowie Natia Todua. Am 22. Februar ab 20.15 Uhr entscheiden die Deutschen bei einer Live-Übertragung im Ersten. Das Sub überträgt live. Weiterlesen
  • Männerakademie im Februar: Stigma und Gesundheit

    Ein Stigma (griechisch für Stich, Wundmal) ist eine unerwünschte Andersheit gegenüber dem, was wir erwartet hätten. Über die Voodoo-Mechanismen der Moderne berichtet der Psychiater Joram Ronel. Dienstag, 20. Februar, 19.30 Uhr. Weiterlesen
  • Thekendienst mit Drink 'n' Drag

    Fabulous, schön und außerdem serviceorientiert. Unsere Drag Queens hinter der Theke. Sonntag, 18. Februar, ab 19 Uhr.
  • Sieht im Sub einen Ort, der der Community Halt gibt in stürmischen Zeiten.

    Ein neuer Mann fürs Sub

    Andy hat sich schon lange für eine Stelle im Sub interessiert. Als dann die Gelegenheit kam, griff er zu. Der Pädagoge (M.A.) unterstützt unseren Kollegen Yury Snigirev in der Geflüchtetenarbeit. Herzlich Willkommen im Sub! Weiterlesen
  • Vorverkauf gestartet: Schwuler Rosenmontagsball

    Lady, Cowboy oder Matrose? Den größten Faschingsball der Münchner Szene veranstaltet das Sub mit der Münchner Aids-Hilfe, der Rosa Liste, dem Münchner Löwenclub und dem Forum Homosexualität. Wieder am 12. Februar, ab 20 Uhr im Oberangertheater. Der Vorverkauf hat begonnen. Weiterlesen
  • Die Rechts- und Hartz-IV-Sprechstunde im Februar

    Kostenlos und unverbindlich. Das Sub gibt Dir Recht, zumindest können wir Dich beraten. Unsere Anwälte beantworten Dir jeden ersten und dritten Samstag im Monat Deine Fragen zu allen Rechtsgebieten. An jedem zweiten Samstag im Monat informiert unser Mann zu Hartz IV. Halte Dir für die Rechtsberatung im Februar ab 20 Uhr den 3. und den 17. frei. Die Hartz-IV-Sprechstunde findet am 17. Februar ab 20 Uhr statt. Bitte melde Dich an der Infotheke an! Weiterlesen
  • Sub goes Fetisch!

    Zeig, was Dir steht! Sei, was Du liebst. Dein Fetisch, unser Gast. Wieder am Freitag, 2. Februar, 19 Uhr.
  • Vortrag: Der heilige Sebastian

    Pestheiliger, Idol männlicher Schönheit auf Altären und in Museen, "Aidspatron" und Schwulenikone. Kaum ein anderer Heiliger wurde über die Jahrhunderte so fortwährend verehrt und verewigt. Vortrag am Dienstag, 30. Januar, 19.30 Uhr. Weiterlesen
  • Neu: Line Dance im Sub

    Der amerikanische Line-Dance entstand, als Frauen bei den Cowboys "Mangelware" waren, und ist daher ein rein männliches Tanzvergnügen. Klingt doch verführerisch, oder? Bei Interesse findet unser Line Dance jeden dritten Sonntag statt – und zwar von 17 Uhr bis 18 Uhr. Aber jetzt erstmal am Sonntag, 21. Januar, 17 Uhr. Weiterlesen
  • In memoriam Gustl Angstmann

    Angstmann ist einer der Mitbegründer der Münchner Schwulenbewegung. Seit den frühen 70er Jahren war er Mitinitiator verschiedener Emanzipationsgruppen wie etwa der HAM (Homosexuelle Aktion München), der Schwusos, der HuK (Homosexuelle und Kirche), der Rosa Liste und der AIDS-Hilfe. Das Forum Homosexualität stellt ihn und sein Werk aus Anlass seines 20. Todestages vor. Sonntag, 14. Januar, 19.30 Uhr. Weiterlesen
  • Das Sub feiert 15 Jahre Ausgehgruppe!

    Wie das so ist mit den eigenen Babys. Irgendwann werden sie erwachsen und machen, was sie wollen. Die Ausgehgruppe im Sub wurde einst von der Beratungsstelle ins Leben gerufen. Klar: Wer Anschluss suchte, konnte sich da leicht integrieren. 15 Jahre ist das jetzt her, am 10. Januar feiert die Ausgehgruppe Geburtstag. Um acht Uhr abends gibt‘s im Sub ein kleines Fest. Herzlich willkommen! Weiterlesen
  • Männerakademie: Drogen, Crystal Meth? Na, und?!

    Der Drogengebrauch unter Männern nimmt zu. Wo gibt es Hilfe? Dr. Nils Postel, Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, klärt auf. Eine Veranstaltung gegen die Verharmlosung, für mehr Problembewusstsein, Hilfe und Unterstützung! Dienstag, 9. Januar, 19.30 Uhr. Weiterlesen