Sprachen / Languages

Stets informiert

Nachrichten aus der Szene und dem Sub

Im Münchner Schwulenzentrum passiert fast täglich etwas Neues. Hier informieren wir Dich über Szene-Nachrichten, unsere Veranstaltungen und Aktionen, die Angebote unserer Gruppen und Projekte. Viel Spaß beim Lesen!
  • CSD München

    Das Motto 2019 steht, jetzt kommt das Plakat!

    Der CSD München schreibt die Gestaltung seines Werbeplakats in einem Open Call aus Weiterlesen
  • Die PrEP-Beratung

    Am Donnerstag, den 14. Februar, bieten wir ab 19 Uhr wieder eine individuelle PrEP-Beratung an. PrEP: Das ist die Prä-Expositionsprophylaxe. Medikamente, die vor einer HIV-Infektion schützen. Weiterlesen
  • Rechts- und Hartz-IV-Sprechstunde im Februar

    Du kennst das: Unsere Anwälte beantworten Dir jeden ersten und dritten Samstag im Monat Deine Fragen zu allen Rechtsgebieten. An jedem zweiten Samstag im Monat informiert unser Mann zu Hartz IV. Halte Dir für die Rechtsberatung den 2. und 16. Februar frei, ab 20 Uhr. Die Hartz-IV-Sprechstunde findet am 9. Februar ab 20 Uhr statt. Bitte melde Dich an der Infotheke an! Weiterlesen
  • Aufruf: 50 Jahre Stonewall, let's YMCA

    50 Jahre Stonewall, 40 Jahre Münchner CSD! Zum Jubiläum haben wir uns was ziemlich Extravagantes einfallen lassen. Für die Politparade am Samstag, 13. Juli, wird das Sub auf den Song YMCA von den Village People - Ihr kennt sie alle! - eine Choreographie einstudieren, die zum Talk of Town wird. Weiterlesen
  • Thekendienst mit Drink 'n' Drag

    Fabulous, schön und außerdem serviceorientiert. Unsere Drag Queens hinter der Theke schenken zu 08/15-Preisen Getränke aus. Sonntag, 17. Februar, ab 19 Uhr.
  • Schwul und Lehrer? Na klar!

    Wer Interesse an einem regelmäßigen Austausch unter Lehrer-Kollegen in lockerer, ungezwungener Atmosphäre hat, kommt am Freitag, 15. Februar um 19.30 Uhr ins Sub. Die Gruppe soll ein Forum bieten für interessante Diskussionen wie auch gemeinsame Freizeitaktivitäten. Kontakt unter info.schwulelehrer@gmx.de.
  • Männerakademie: Die Angst vor sich selbst

    Der Begriff Homophobie gilt zu Recht als zu schwach für die immer noch bestehende und sich wieder verstärkende Feindseligkeit. Wir diskutieren, ob die früher als Selbsthass oder Neurose beschriebene Selbstentwertung des Homosexuellen nach seiner Emanzipation noch immer weit verbreitet ist. Referent: Falk Stakelbeck, Psychoanalytiker. Dienstag, 12. Februar, 19.30 Uhr. Wir führten mit Herrn Stakelbeck im Vorfeld ein Interview. Weiterlesen
  • Schwule Schafkopfgruppe im Sub

    A Schelln ko’st ham. Und das im Sub. Wir starten eine Schafkopfgruppe, versuchen es jedenfalls. Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat. Und wir treffen uns das erste Mal am 12. Februar im Sub-Café. Schärft den Verstand und die Lust. Kein Kartenspiel ist so derb-bayerisch unterhaltsam. Trau di. Wie’s geht, ler‘ma scho…
  • Schwuler Rosenmontagsball lädt Narrhalla aus!

    Der Sänger Andreas Gabalier hatte sich in der Vergangenheit wiederholt homophob geäußert. Die Veranstaltenden des Schwulen Faschingsballs am Rosenmontag wollen diese Haltung nicht auch noch belohnen und ziehen Konsequenzen. Weiterlesen
  • Sub goes Fetisch!

    Zeig, was Dir steht! Sei, was Du liebst. Dein Fetisch, unser Gast. Wieder am Freitag, 1. Februar, 19 Uhr.
  • CSD 2019: Das Motto steht!

    Die Münchner LSBTI-Community ehrt die Vorkämpfer*innen, feiert das Erreichte und kämpft für die Zukunft. Weiterlesen
  • PrEP-Basics

    Ein knapper Vortrag für alle, die sich noch nicht richtig auskennen oder sich fragen, was das überhaupt sein soll, die Prä-Expositionsprophylaxe. Dienstag, 29. Januar, um 19.30 Uhr im Sub. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen
  • 50 Jahre Stonewall: Let's YMCA!

    50 Jahre Stonewall, 40 Jahre Münchner CSD! Zum Jubiläum haben wir uns was ziemlich Extravagantes einfallen lassen. Für die Politparade am Samstag, 13. Juli, wird das Sub auf den Song YMCA von den Village People - Ihr kennt sie alle! - eine Choreographie einstudieren, die zum Talk of the Town wird. Macht mit! Weiterlesen
  • Brühwarm-Ausschank

    Zu Gast im Sub mit immer neuen Bands, Sängern und Songwritern. Freitag, 25. Januar, ab 19 Uhr.
  • Neu im Sub: Brüder des farbigen Lichtes

    Was bedeutet es, ein schwuler Muslim zu sein? Will ich mich überhaupt so nennen? Zwischen Koran und Kebab, Wasserpfeife und Sunna – auf der Flucht, auf der Suche, ein Liebender, ein Ishq, ein Sehnender, auf dem rechten, den queeren Weg? Die neue Gruppe im Sub. Freitag, 25. Januar 2019. Weiterlesen