Sprachen / Languages

Stets informiert

Nachrichten aus der Szene und dem Sub

Im Münchner Schwulenzentrum passiert fast täglich etwas Neues. Hier informieren wir Dich über Szene-Nachrichten, unsere Veranstaltungen und Aktionen, die Angebote unserer Gruppen und Projekte. Viel Spaß beim Lesen!
  • Sub goes Fetisch!

    Zeig, was Dir steht! Sei, was Du liebst. Dein Fetisch, unser Gast. Wieder am Freitag, 4. Mai, 19 Uhr.
  • HipHop im Schwulenzentrum!

    Auch das Münchner Schwulenzentrum macht am 28. April mit bei der Langen Nacht der Musik. Vier HipHop-Bands präsentieren in der Müllerstraße 14 ihre Songs. Weiterlesen
  • Positive mögen Negative mögen Positive.

    Positive Theke

    Auf die Einstellung kommt es an: HIV-Positive, ihre Partner und Freundinnen bewirten die Sub-Gäste. Freitag, 27. April, ab 19 Uhr. Wir wollen Positive sichtbar machen und so Vorurteile abbauen.
  • Stammtischkämpferinnen

    Wir alle kennen das: In Diskussionen mit Arbeitskolleg*innen oder beim Grillen mit dem Sportverein fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, denken, da hätten wir gerne den Mund aufgemacht. Aus diesem Grund wollen wir Menschen darin bestärken, die Schrecksekunde zu überwinden und deutlich zu machen: Wir nehmen das nicht länger hin! Dienstag, 24. April um 19.30 Uhr. Weiterlesen
  • Preis "Münchner Lichtblicke" für Refugees@Sub

    Großes Glück für große Leistung. Die Initiative "Refugees@Sub" hat diese Woche den Förderpreis "Münchner Lichtblicke" erhalten. Damit ehren die Landeshauptstadt München, der Migrationsbeirat und Lichterkette e.V. Einrichtungen, Projekte und Einzelpersonen, die sich Fremdenfeindlichkeit entgegen stellen und sich in vorbildlicher Weise für ein friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft in München einsetzen. Weiterlesen
  • Jörg Garstka, Henryk Hoefener, Richard Myers, René Kosmider und Vilmos Veress (v.l.n.r.) bestimmen künftig die Geschicke im Sub. Mitte: Geschäftsführer Dr. Kai Kundrath freut sich auf die Zusammenarbeit.

    Neuer Vorstand fürs Sub!

    Die Mitgliederversammlung hat entschieden. Fünf Männer engagieren sich künftig im Vorstand des Schwulen Kommunikations- und Kulturzentrums München, kurz Sub e.V. Weiterlesen
  • Zur falschen Zeit im falschen Körper

    Die Autorin trägt aus ihrer Biografie "Von nun an ging's... - die Geburt eines Schmetterlings" vor. Mittwoch, 18. April, 19.30 Uhr. Weiterlesen
  • Spielerisch in die Szene eintauchen - Die Community in Deutschland hat ihre ganz eigene Sprache.

    Jetzt anmelden: Deutsch-Unterricht für Schwule, Lesben uns Transgender

    Mit Konversationskursen wollen die Lesbenberatung LeTRa und das Münchner Schwulenzentrum Sub lesbische, schwule, bi* und trans* Frauen und Männer in die Szene integrieren. Praxisnah und mit völlig neuem Lehrmaterial bauen sie ab dem 9. April erneut Sprachbarrieren ab. Weiterlesen
  • Gegen Gewalt und für ein Viertel ohne Angst!

    Seit seiner Gründung 1986 erfasst das Anti-Gewalt-Projekt im Sub Übergriffe gegen schwule Männer. In den vergangenen Jahren sind die Zahlen gestiegen. Und das obwohl nur wenige Opfer die Vorfälle zur Anzeige bringen. Mit einer Solidaritätsaktion wirbt das Münchner Schwulenzentrum für mehr Miteinander. Kai Kundrath, unser Geschäftsführer, im Interview. Weiterlesen
  • Various Voices: Vorverkauf gestartet!

    Vom 9. bis 13. Mai werden im Gasteig in München 93 Chöre mit 2700 Sängerinnen und Sängern aus 19 Ländern auftreten. Sichert Euch jetzt die Tickets dafür! Gibt's auch im Sub - ohne zusätzliche Vorverkaufsgebühren! Weiterlesen
  • Neue Gruppe für Regenbogenväter

    Ein Partner an der Seite, schon schön. Eine Katze oder ein Hund, auch schön. Eine Familie ist das aber noch nicht. Und da ist er dann: der Wunsch nach dem eigenen Kind, einer echten Familie. Für schwule Männer ist der Schritt nicht leicht. Deswegen gründen wir zusammen mit dem Münchner Regenbogenfamilienzentrum eine neue Gruppe für Regenbogenväter. Am Dienstag, 3. April, geht's los. Weiterlesen
  • Premiere: Refugees under the Rainbow

    "Am Ende des Regenbogens wirst du einen Schatz finden - er wird dein Leben verändern.“ Wer diesem Ruf folgt, wird feststellen, dass das mit dem Schatz nicht so einfach ist. Diese Erfahrung müssen auch homosexuelle Geflüchtete wie Yusuf, Ritah und William machen. Filmpremiere im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus. Samstag, 24. März, 20.30 Uhr. Weiterlesen
  • Schwesternschwank reloaded

    Nach dem großen Erfolg heißt es noch einmal "Indulgencia – wanna be a sister?" Dienstag, 20. März, 19.30 Uhr. Weiterlesen
  • Deutschlehrerinnen gesucht

    Wir suchen Lehrerinnen, die Spaß daran haben, in einem netten Team Deutsch zu unterrichten. Eigene Ideen sind willkommen! Erfahrung und Ausbildung im Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache ist von Vorteil. Wir bezahlen für jede Unterrichtsstunde ein Honorar. Weiterlesen
  • SzeneBlecken erstmals im Sub

    Seit 2007 gibt es in München das SzeneBlecken - die schwule Version des Starkbieranstichs am Nockherberg. Dieses Jahr sind wir nun erstmals im Sub zu Gast und hoffen, dass wir mit Fassanstich, Fastenpredigt und Singspiel ("Der Schauspieldirektor") auch in der neuen Spielstätte punkten können. Freitag, 2. März, 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht. Weiterlesen