Sprachen / Languages

Den Opfern zum Gedenken

Am 20. Oktober 1934 fand die erste große antihomosexuelle Razzia der Nationalsozialisten in München statt. Am Jahrestag der Verhaftungswelle gedenken wir der Opfer des Nazi-Regimes, aber auch derer, die noch bis 1969 und danach aufgrund des § 175 verfolgt wurden. Es sprechen Thomas Niederbühl, Rita Braaz und Albert Knoll. Im Sub in der Müllerstrasse 14 werden Ulla- Britta Vollhardt (NS-Doku-Zentrum) und Albert Knoll (Forum Homosexualität) über Forschungsaspekte der Schwulen- und Lesbenverfolgung referieren. Sonntag, 20. Oktober, 19 Uhr, Oberanger/Ecke Dultstraße, mit anschließendem Lichterzug zum Sub.