Sprachen / Languages

Ich bin anders - na und!?

Talkrunde über das Outing an der Schule

Bin ich homosexuell? Soll ich mich vor meinen Mitschüler*innen outen? Was ist, wenn ich dann gemobbt und diskriminiert werde? Wie sag ich es meinen Eltern? Besser verdrängen? Vermeiden? Talkrunde von LeTra, Koordinierungsstelle, Diversity und der Gruppe "Schwule Lehrer Südbayern" im Sub am Freitag, 26. Juni, um 19.30 Uhr.

Alle wissen: Die eigene Sexualität zu leugnen, kann auf Dauer krank machen. Ständig in Habachtstellung sein, nur nichts Falsches sagen oder tun, möglichst unauffällig leben - das geht nicht. Leider sind Jugendliche mit ihrer Homosexualität oft ganz auf sich allein gestellt. Das Suizidrisiko von lesbischen und schwulen Jugendlichen zwischen 12 und 25 Jahren ist vier- bis siebenmal höher als das heterosexueller Teenager. Aufklärung und Unterstützung sind ein wichtiges Thema besonders für Eltern und Lehrkräfte. Wo und wie kann und soll Schule Hilfe leisten?

All diese Fragen will die Gruppe "Schwule Lehrer Südbayern" mit Gästen und Publikum debattieren. Das Grußwort spricht Linus Förster, MdL und jugendpolitischer Sprecher in der Bayern-SPD-Landtagsfraktion.