Sprachen / Languages

Männerakademie im Sub!

Christoff Ehmer von Geiso spricht über Depression und Burn-Out

Das Münchner Schwulenzentrum widmet sich seit diesem Semester regelmäßig dem Thema Männergesundheit. Das Sub und seine Beratungsstelle bieten ein ganzes Semester lang Vorträge zu Gesundheitsvorsorge, Depression, Burn-out, Sucht und Sex. Zielgruppe sind Männer. Neuer Vortrag am Dienstag, 10. Dezember, um 19.30 Uhr.

Das Thema: Depression und Burn-Out mit dem Psychoanalytiker Christoff Ehmer von Geiso. Obwohl Männer nicht weniger unter Depressionen leiden als Frauen, werden diese wesentlich seltener diagnostiziert. Bei Männern zeigen sich Depressionen anders, oft durch Hektik, Aggression, Arbeitswut oder Alkohol. Wir fragen nach Warnzeichen und suchen nach Lösungen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

"Wir haben die Männerakademie gegründet, weil Männer spezifische Gesundheitsthemen haben, denen sie sich viel zu wenig widmen. Wir wollen sie dafür sensibilisieren, die Relevanz der einzelnen Gebiete für sich zu hinterfragen", sagt Christopher Knoll, Leiter der Sub-Beratungsstelle für schwule Männer. Knoll hat die Männerakademie zusammen mit Kai Kundrath, dem Leiter der HIV-Prävention im Sub, ins Leben gerufen.