Sprachen / Languages

Die Männerakademie im November: Laster Rauchen

Der Mediziner und Psychiater Tobias Rüther referiert im Sub

Sie geht in ihr drittes Semester. Die Männerakademie im Sub kommt beim Publikum gut an. Auch im Winter 2015/2016 geht es deshalb wieder um die Männergesundheit. Den zweiten Vortrag von sieben hält am Dienstag, 10. November, um 19.30 Uhr der Mediziner und Psychiater Dr. Tobias Rüther, zum Thema Rauchen.

Rauchen gilt als männlich und ist gleichzeitig eine der größten Gesundheitsbedrohungen für Männer. Was macht das Nikotin - im Guten wie im Schlechten - und wie bekommt man es wieder los, wenn man davon abhängig ist? An den übrigen fünf Abenden der Männerakademie diskutieren Schwule, Hetero- und Transmänner zu den unterschiedlichsten Themen wie Sex, Sucht und Spiritualität, Angst und Gewalt.

Männer achten nicht auf sich

"Wir haben die Männerakademie gegründet, weil Männer spezifische Gesundheitsthemen haben, denen sie sich viel zu wenig widmen. Wir wollen sie dafür sensibilisieren, die Relevanz der einzelnen Gebiete für sich zu hinterfragen", sagt Christopher Knoll, Leiter der Sub-Beratungsstelle für schwule Männer. Knoll hat die Männerakademie zusammen mit Kai Kundrath, dem Leiter der HIV-Prävention im Sub, schon 2013 ins Leben gerufen. Mehr dazu hier.