Sprachen / Languages

Austellung "Metamorphosis"

Die Malerin Carolina Schindler präsentiert im Sub ihre Bilder

Der Zufall, das Suchen und Finden, das Ausprobieren und sich Überraschenlassen, die Freude am Entdecken im bildnerischen Ausdruck spielt für Carolina Schindler seit jeher eine wichtige Rolle. Sie führt in ihren Bildern einen Dialog mit dem, was intuitiv auf dem Malgrund entsteht und sich auszudrücken versucht. Am Sonntag, 8. Februar, kommt sie mit dem Publikum darüber in den Dialog. Ab 19.30 Uhr.

Die Münchnerin ist nicht ohne Grund Kunsttherapeutin geworden. Sie möchte die Freude und die Vielzahl an Möglichkeiten im künstlerischen Ausdruck weitergeben, die trotz oftmals widriger Lebensumstände und Erkrankung große innere Schätze und Potenziale zutage fördern können.

Schindler arbeitet vor allem aus dem Moment heraus, begleitet von gegenwärtiger Stimmung, Musik und Licht. Sie kombiniert unterschiedliche Techniken und Materialien miteinander. So entstehen abstrakte Farb- und Formenspiele, die oft an etwas Gegenständliches erinnern, jedoch mehr sind als eine festgelegte Darstellung. Sie können sich beim Betrachten von Moment zu Moment verändern. Mehr dazu hier.

Die Bilder von Caroline Schindler sind bis zum 26. Februar in der Müllerstraße 14 zu sehen.