Sprachen / Languages

HIV-Neuinfektionen in Deutschland gehen zurück

Robert-Koch-Institut veröffentlicht neue Zahlen

In Deutschland ist die Zahl der HIV-Neuinfektionen zurückgegangen - und zwar von 2900 im Jahr 2016 auf 2700 im Jahr 2017. Am deutlichsten zeigt sich das bei "Männern, die Sex mit Männern" (MSM) haben, die aber immer noch rund 60 Prozent der Neuinfektionen ausmachen. Trotzdem ist dort der Rückgang am stärksten. Die gesunkenen HIV-Neuinfektionszahlen sind Ausdruck der erfolgreichen Präventionsarbeit in Deutschland - und für uns ein besonderer Erfolg.

"Insgesamt kommen verschiedene Strategien zusammen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben: Vermehrte Testung, schnelle und effektive Behandlung, die die Viruslast unter die Nachweisgrenze senkt, und die Übertragung unmöglich macht, sowie PrEP und Kondom als sich ergänzende Präventionstools", sagt Jan Geiger, der das Projekt Prävention im Sub leitet. Auch die zunehmende gesellschaftliche Akzeptanz von LSBTIQ* trage dazu bei, dass mehr Menschen sich in die Lage versetzt fühlten, sich und ihre Gesundheit und zu schützen.

In München engagiert sich das Sub mit PrEP-Beratung, kostenloser Testung, Infos und vor allem der ehrenamtlichen Präventionsgruppe S'AG für die sexuelle Gesundheit schwuler und bisexueller Männer und hilft so auch mit, Neuinfektionen zu vermeiden. Jan Geiger: "Die Zahl der Neuinfektionen in Bayern ist mit geschätzten 340 noch immer zu hoch und vermeidbar, davon entfallen allein 230 auf die Hauptbetroffenengruppe MSM, weshalb die Prävention in dieser vulnerablen Gruppe besonders wichtig ist und bleibt."

Stigma HIV

Noch immer werden viele HIV-Infektionen erst spät entdeckt: Das Stigma, das HIV umgibt ist noch immer eine hohe Barriere. Einfache, kostenlose und für alle leicht zugängliche Test-, Schutz- und Behandlungsmöglichkeiten sowie die Solidarität mit HIV-Positiven sind daher essentiell, um negative Folgen abzuwenden.

Mit dem Selbsttest (aus Apotheken und Drogerien) und dem Einsendetest für HIV (samtest.de) versuchen wir, auch Community-ferne Männer* zu erreichen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich einfach und unkompliziert auf HIV zu testen. PrEP, Kondome und "Schutz durch Therapie" bieten unter dem Stichwort "Safer Sex 3.0" die wichtigsten Tools für den Schutz vor HIV.