Sprachen / Languages

Queere Comics im Sub

Der Comicautor und Verleger Charles "Zan" Christensen stellt am Freitag, 5. Juni, ab 20.30 Uhr im Sub die LGBT-Comics von Northwest Press vor. Der amerikanische Verlag hat sich der Veröffentlichung von lesbischen, schwulen, bisexuellen und Trans-Comicsammlungen, -Heften und Graphic Novels verschrieben.

Gegründet hat den Verlag 2010 der Aktivist Christensen. Northwest Press ist der einzige Comicverlag weltweit, der ausschließlich LGBT-Comics auf den Markt bringt. Nordwest Press will qualitativ hochwertige queere Comics veröffentlichen, Talente fördern und damit die Sichtbarkeit von LGBT-Comics wie -Themen stärken.

Im Rahmen des Comicfestivals München (4. bis 7. Juni) besuchen Charles "Zan" Christensen und sein Dolmetscher Jeff Krell die Landeshauptstadt. Vollker Wuttke begleitet ihn, ehemals Buchladen Männerschwarm, der mit dem Verlag Fusselschwarm für den Import der US-Comics sorgt. Veranstaltung in deutscher und englischer Sprache.

Ach, so ist das?!

Noch bis 8. Juni ist in der Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7, außerdem die Comic-Serie "Ach, so ist das?!" der Nürnberger Zeichnerin Martina Schradi zu sehen. Sie bringt seit Jahren den ganz alltäglichen Homo- und Trans-Wahnsinn aufs Papier. In humorvollen Geschichten erzählt sie über das Leben junger Lesben, Schwuler, Bisexueller und Transgender und versucht so, Vorurteile abzubauen. Themen sind das Coming-out, die erste Liebe, Trennung, der Umgang mit Freunden, Liebe und HIV. Mithilfe der Münchner Szene und Munich Kiev Queer sind die Comics für die Ukraine inzwischen auch ins Russische übersetzt worden.