Sprachen / Languages

Filmpremiere: "Raus aus dem Schatten"

Erster Dokumentarfilm über den KyivPride

Die Münchner Filmemacher Lorenz Kloska und Alexander Vinogradov präsentieren ihr Werk "Raus aus dem Schatten" erstmals live im Sub. Entstanden ist der knapp 70-minütige Dokumentarfilm über den gescheiterten KyivPride beim Besuch der Münchner LGBT-Delegation im Juli.

"Raus aus dem Schatten" beleuchtet die Lage der LGBT-Community in der Ukraine, wo die Homophobie sogar noch jene in Russland übersteigt. Aktivistinnen und Aktivisten aus unterschiedlichen Landesteilen berichten von persönlichen Schicksalen und ihrem unermüdlichen Kampf um rechtliche Gleichstellung und gesellschaftliche Anerkennung. Wird es ihnen gelingen, in diesem Jahr einen "Marsch der Gleichheit" durchzuführen? 

Die Filmemacher sind am Sonntag, 19. Oktober, im Sub. Los geht's um 20.00 Uhr. Die Filmpremiere ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung "Kein Recht, sie selbst zu sein" im Gasteig, das CSD München und Munich Kiev Queer mit dem Kulturreferat und anderen Partnern veranstalten. Die Fotografien von Natalia Roi sind noch bis zum 22. Oktober im Foyer des Kleinen Konzertsaals zu sehen. Alle Informationen unter www.MunichKievQueer.org.