Sprachen / Languages

Urbane Welten

Foto-Ausstellung im Sub von Umberto Federico

New York, Tokyo, Hong Kong. Umberto Federico nimmt uns mit auf eine Reise durch die Metropolen dieser Welt. "Urbane Welten – Ausblicke und Einblicke" heißt seine Fotoausstellung, die wir am Sonntag, 8. November, um 19.30 Uhr in der Müllerstraße 14 eröffnen.

Satte Farben und atemberaubende Lichtstimmungen holen den Betrachter in eine andere Welt. Umberto Federicos Straßenbilder vermitteln das fremde Leben einer Stadt. Er fotografiert in schwarz-weiß, ganz der Tradition verpflichtet. Seine Bilder sind dem Moment verpflichtet, sie inspirieren, versetzen ins Staunen. Die Ausstellung "Urbane Welten – Ausblicke & Einblicke" umfasst 23 Werke aus den Bereichen Street und Urban.

Der Münchner Künstler ist in den vergangenen Jahren viel gereist. So sind zahlreiche Fotografien entstanden, die die Metropolen dieser Welt in Szene setzen wie zum Beispiel Vancouver, Shanghai, Hong Kong, New York und Seoul. Federico fasziniert zum Einen der Blick aufs große Ganze. Ihn interessieren aber auch die Details, die Einblicke gewähren in fremde Kulturen wie das Treiben auf den Straßen (Bild). "Ganz egal wie groß, bunt, anonym oder chaotisch eine Großstadt sein kann – die Schönheit und Individualität liegen im Detail und im Auge des Betrachters", sagt der Künstler.

Fotografien stehen zum Verkauf

Zu sehen sind etliche Bauwerke, Straßenszenen, das Alltagsgeschehen in fremden Ländern. Die Bilder hängen bis zum 30. November in der Müllerstraße 14. Danach stehen Fotoabzüge der Werke auf Forexplatten zum Verkauf. Ausnahmen sind die beiden hinter Acrylglas kaschierten Fotos "Shanghai Skyline Art" und "Marina Bay I", die eine andere Präsentationsvariante brauchen. Zur Ausstellungseröffnung ist Umberto Federico anwesend. Zum Katalog geht's hier.