Sprachen / Languages

Coming-out und dann?

Das Jugendinstitut präsentiert im Sub seine Studie zu Diskriminierungserfahrungen Jugendlicher

Das Deutsche Jugendinstitut in München hat über 5000 lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und queere Jugendliche zu ihrem Coming-out befragt. Im Sub stellt Dr. Claudia Krell die zentralen Ergebnisse der Studie vor. Dienstag, 20. Juni, 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Es ist die größte Studie, die es bundesweit über zu diesem Thema gibt. Krell stellt Fragen: Wie erleben und gestalten Jugendliche heute ihr Coming-out? Welche Unterstützung bekommen sie in ihrem Alltag? Was für Diskriminierungserfahrungen machen sie in Familie, Schule und Öffentlichkeit?

Im Anschluss ist Zeit für Rückfragen und Diskussion. Die Referentin arbeitet in der Abteilung Jugend und Jugendhilfe des Jugendinstituts. Eine Veranstaltung von Sub, LeTRa und der Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen.