//rkm1 Google Analytics

Sprachen / Languages

Happy Birthday!

In der Hans-Sachs-Straße feiert das Sub Geburtstag

1991 war es zum ersten Mal soweit: Das Münchner Schwulenzentrum wurde fünf Jahre alt und richtete eine große Straßenfete aus. Heute ist das schwule Straßenfest in der Hans-Sachs- und Ickstattstraße sicher das größte Event der Münchner Szene nach dem CSD. Wir heißen Dich herzlich Willkommen!

Das Schwule Straßenfest in der Hans-Sachs-Straße kennt jede und jeder in München. Dass wir damit jedes Jahr unseren Geburtstag feiern, wissen allerdings nur die wenigsten. Mit 10.000 Teilnehmer*innen hat sich das Hans-Sachs-Straßenfest etabliert und begeistert längst nicht mehr nur Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender. Auch Familien kommen inzwischen gerne vorbei.

Das Hans-Sachs-Straßenfest ist nicht irgendein Straßenfest. Natürlich versorgen unsere Wirte die Gäste mit Speisen und Getränken; daneben bietet das Sub aber ein kulturelles, bisweilen politisches Bühnenprogramm, meist zwei verschiedene Musik-Areas sowie Live-Acts. Die Veranstaltung steht jedes Jahr unter einem anderen Motto. An den Straßenrändern informieren die Münchner Szenevereine über ihre Arbeit.

Liberté, Egalité, Fraternité - Die Schwestern feiern die Brüderlichkeit

Jedes Jahr widmet das Organisationsteam um Sabine Schäfer und Johannes Schick das Fest einem anderen europäischen Land und richtet das Programm danach aus. 2015 hieß das Hans-Sachs-Straßenfest die Schweiz und Österreich willkommen, das mit Conchita Wurst eine Botschafterin der Liebe in die Welt entsandt hat. Hier sind alle Bilder. In diesem Jahr war Frankreich an der Reihe.

Und ja: Wir werden jedes Jahr älter und feierten auch 2016 wie gehabt in der Hans-Sachs- und Ickstattstraße unseren Geburtstag. Der 30. war es in diesem Jahr; das Hans-Sachs-Straßenfest selbst hat 26-jähriges Jubiläum. Genug Anlässe für eine Party. Mehr Informationen findest du unter www.schwules-strassenfest.de.