Sprachen / Languages

Der etwas andere Kneipenbummel

Mit der Magic Bar Tour durchs Viertel

Bereits zum 12. Mal schickte das Sub ganz München mit einem Gutscheinheft durchs Szeneviertel. Wie immer war klar: Wer die Bons einlöst, bekommt zu trinken, manchmal ein Essen, hin und wieder kleine Geschenke. Der Trip steckt voller Überraschungen. Zieh mit!

Die Magic Bar Tour ist berüchtigt. Du trommelst deine Freunde zusammen, Ihr kauft ein Gutscheinhheft und los geht's in die Münchner Szene. Die Tour kann gemütlich sein, lustig oder auch skurril. Entdeckt, was Euch Spaß macht - traut Euch, Neues auszuprobieren, besucht Orte, die Ihr noch nicht kennt. Eure neue Lieblings-Location wartet auf Euch. Überraschungen sind garantiert. 

Monate lang war unser ehrenamtliches Team am Organisieren. Für Euch haben Ramona und René, André und Seba, Max und Graham, Vilmos und Andi die spannendsten Bars, Kneipen, Cafés und Restaurants aufgesucht und knallhart verhandelt.

In diesem Jahr fand der beliebte Kneipenbummel wieder in der Nacht vor Christi Himmelfahrt statt und zwar am 4. Mai. Er führte wie gewohnt durchs ganze Glockenbachviertel.

Das Prinzip bleibt immer gleich: Für 15 Euro gibt’s ein Couponheft mit Gutscheinen. Für jeden Bon geben die Wirte kostenlose oder preisgünstige Drinks aus, manchmal ein Essen oder eine kleine Aufmerksamkeit. Viele Coupons sind über die eigentliche Magic Bar Tour hinaus gültig. Die Einnahmen des Abends kommen übrigens dem Sub und seinen Projekten zugute, in diesem Jahr speziell der Flüchtlingsarbeit.

Der offizielle Vorverkauf begann am 27. April um 19 Uhr im Sub, jede und jeder konnte maximal vier Hefte erwerben. Nachtschwärmer mussten sich wie immer beeilen: Nur 550 Gutscheinhefte sind zu haben und die waren in wenigen Minuten weg. Wir hatten über 40 Angebote für Euch zusammengestellt in knapp 40 Locations. 

Deine App, deine Tour!

Wie in jedem Jahr konnten unsere Fans ihre Tour wieder mit einem Stadtplan und einer mobilen App planen. Mobil konntet Ihr auch über den Publikumspreis 2016 abstimmen.

iphone-app-storegoogle-play

Wie im vergangenen Jahr hatte die Deutsche Eiche überzeugt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stimmten nicht nur zum "Besten Angebot" ab, sondern sollten vor allem die Frage beantworten: "Wo hat es mir am Besten gefallen?". Herzlichen Glückwunsch an Dietmar Holzapfel, Joseph Sattler und das gesamte Team der Deutschen Eiche!

Und dann gab es noch eine Neuerung. Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal einen Jurypreis vergeben, mit dem wir all die Locations honorieren wollten, die zwar noch niemals einen Publikumspreis gewonnen haben, aber aus unserer Sicht Tolles zu bieten hatten. Die Wahl fiel auf den Kiosk Reichenbachbrücke, weil die Kombi aus Klosterseer Helles und der Paprikawurst so manchem Teilnehmer die Nacht gerettet hat. Wir danken Harald und dem ganzen Team!

Wir wünschen schon jetzt: Viel Spaß bei der Magic Bar Tour 2017!