Sprachen / Languages

Coming-Out-Gruppe

Du bist schwul und darfst es sein

Jungs und Männer, die merken, dass sie andere Männer attraktiv finden, sind meist irritiert. Wir helfen. In der Coming-Out-Gruppe bist Du nicht allein. Du kannst Dich mit anderen austauschen, Dich besser verstehen lernen, Antworten auf Deine Fragen finden und nicht zuletzt Kontakte knüpfen.

Wer entdeckt, dass er auf das gleiche Geschlecht steht, hat es oft nicht leicht. Auch wenn Schwulsein heutzutage zumindest oberflächlich toleriert wird, haben Homosexuelle noch immer mit Vorurteilen zu kämpfen. "Das ist nur eine Phase", "Schwule sind weibisch", "Du musst nur die Richtige kennenlernen" heißt es von Eltern oder Freunden, die über Homosexuelle reden - oft ohne auch nur einen Schwulen zu kennen.

"Schwule Sau" ist auf vielen Schulhöfen ein viel benutztes Schimpfwort. Wem sollte es unter diesen Umständen leicht fallen, offen zu sagen, dass Mann den Freund mehr mag als die Freundin? Die Angst vor der Reaktion der anderen, den Klassenkameraden, den Freunden, den Eltern - das kennst Du sicher selbst. Viele Jugendliche neigen in dieser Situation dazu, ihre Homosexualität zu verstecken oder zu verdrängen. Übrigens haben nicht nur junge Männer mit dem Coming-out zu kämpfen. Oft genug hadern selbst 30- bis 40-Jährige, teilweise Familienväter, damit, schwul zu sein. Du siehst, Du bist nicht allein.

Ausgebildete Berater leiten die Teilnehmer an

Die Coming-Out-Gruppe im Sub kann Dich auf Deinem Weg unterstützen. Ein ausgebildeter Berater leitet die Teilnehmer an zehn Abenden an. An den Gruppenabenden geht es um den Umgang mit dem eigenen Schwulsein, um Vorurteile und Ängste, um Familie, Freunde, die Szene, schwule Beziehungsarten und Safer Sex.

Die nächste Gruppe beginnt im Oktober 2013. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Infos und Anmeldung im Sub unter comingout@subonline.org.