Sprachen / Languages

Pressebilder

  • jpg Datei

    Lars Fröhlich

    Lars ist Mädchen für alles, obwohl er das nicht so gerne hört. Office-Manager klingt doch viel besser. Seit 2006 engagiert sich Lars als Vorstand im Sub. Hauptberuflich ist er Assistent der Vertriebsleiter einer großen Verlags-Gruppe. Das passt doch. Lars springt bei vielen Aufgaben ein, die von Vorstandsseite begleitet werden müssen. Er kümmert sich um den Infodienst, die CSD-Organisation, das Web-Team, die Gestaltungsgruppe und um den übergreifenden Einkauf des Sub-Inventars. Das Münchner Schwulenzentrum kennt er seit 1996. Er wollte seinen Freundeskreis erweitern, das Sub ist ihm zum zweiten Wohnzimmer geworden, hinter und vor der Theke.
  • jpg Datei

    Uwe Hagenberg

    Mit Menschen kann Uwe umgehen. Der Personal-Vorstand hat das gelernt; er ist Berater und Trainer, Sozialpädagoge. Im Sub hat Uwe die Rolle des Integrierenden, des Vermittlers inne, er ist ein Ruhepol in der Chefetage des Vereins, für den er spricht. Auch kümmert er sich um die inhaltliche Weiterentwicklung des Münchner Schwulenzentrums. 2006 hat er wiederholt als Vorstand im Sub Verantwortung übernommen. Auch er war schon von 2000 bis 2004 dabei. Als Ehrenamtlicher stand er bereits Mitte der 90er Jahre hinter der Theke im Sub; bis heute ist er Abendverantwortlicher.
  • jpg Datei

    Richard Myers

    Richard, unser IT-Vorstand, ist 1998 aus den USA nach München gekommen. Schon kurz darauf hat der IT-Berater und Software-Entwickler das Sub aufgesucht, um Leute kennenzulernen. Anfangs war er in den Jugendgruppen "Tadzio" und "Jungs" aktiv. 2008 stieß er zu den Sittenstrolchen, dem Präventionsteam im Sub, das heute S'AG heißt. Als Ausgleich zur Arbeit vor dem Rechner sollte nun etwas Kurioses hinzukommen. Richard steht eben gerne im Rampenlicht; zu seinem Repertoire gehörten lange Zeit Sittenstrolch-Partien aus den Musicals Rocky Horror Picture Show, Chicago und Sister Act. Als neuer Vorstand hat er die Leitung der IT von Lars Fröhlich übernommen; sie spielt eine immer größere Rolle im Verein. Die neue Mitgliederdatenbank ist von ihm.
  • jpg Datei

    Stefan Siedler

    Stefan Siedler ist der Neue. Das Sub kennt er zwar schon vom Infodienst, für den er sich seit Langem ehrenamtlich engagiert. Der Infodienst berät die Sub-Gäste zum schwulen Leben in München und zur Arbeit des Vereins; er verkauft Tickets und Pride-Artikel wie Schlüsselanhänger, Postkarten und Videos. Jetzt aber schlägt Stefan Siedler ein neues Kapitel auf: Er wird Finanzmann im Sub.
  • jpg Datei

    Vilmos Veress

    Im Ehrenamt hat Vilmos seine Erfüllung gefunden. Angefangen hat der Mediengestalter 2009 im Schwab-Café der Münchner Aids-Hilfe, das immer samstags auf der Infektionsstation des Klinikums Schwabing Gäste bewirtet. Die Arbeit mit Menschen macht ihm Freude. Das Sub hat er 2010 zunächst als Gast kennengelernt, sich aber schnell zuhause gefühlt. Er übernahm bald Thekendienste, wurde Abendverantwortlicher. Mit dem Umzug wuchsen seine Aufgaben, schließlich hat er sich als Vorstand beworben, unser jüngster. Vilmos kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins, ist auch Ansprechpartner für die Projektgruppe Café.

Pressebilder