Sprachen / Languages

Fünf Vorstände, 300 Mitglieder, 100 Ehrenamtler

Das Sub im Detail

Gemeinnützig, aber lebensnah. In der Müllerstraße 14 lädt das Schwule Kommunikations- und Kulturzentrum München zu Café, Kultur und Begegnung. Wir kümmern uns um die Belange schwuler Männer in München. Zum Sub gehören ein Café, wichtige Service- und Informationsangebote, zahlreiche Freizeit- und Selbsthilfegruppen, die psychosoziale Beratungsstelle sowie das Projekt Prävention. Im Programm: Immer Neues!

Gründung: 4. September 1986 / Mitglieder: 384 / Jahresbeitrag: 60 Euro; ermäßigt 30 Euro

Rechtsform: eingetragener Verein / Arbeitsgrundlage: Vereinssatzung

Vereinsorgane: jährliche Mitgliederversammlung; fünfköpfiger Vorstand

Öffentliche Vorstandssitzung: an jedem vierten Dienstag im Monat um 20.30 Uhr

Ehrenamtliche Mitarbeiter: etwa 140

Hauptamtliche Mitarbeiter: zehn; zuzüglich zweier geringfügig Beschäftigter

Öffentliche Förderungen: LH München Sozialreferat, LH München Referat für Gesundheit und Umwelt, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Mitgliedschaften: Paritätischer Wohlfahrtsverband, Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD), Münchner Aids-Hilfe, Deutsche Aids-Hilfe, Münchner Regenbogen-Stiftung, Bundesinteressenvertretung Schwuler Senioren (Biss)

Kooperationen: Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen, Münchner Aids-Hilfe, diversity München e.V., LeTra LesbenTraum

Spendenkonto:Sub e. V., Stadtsparkasse München, IBAN: DE06 7015 0000 0013 1233 85, BIC: SSKMDEMM