Welt-Aids-Tag 2020

Heute ist Welt-Aids-Tag! Nicht nur an einem Tag im Jahr, sollten wir uns über die Diskriminierungen und Probleme von HIV-positiven Menschen in unserer Gesellschaft bewusst sein.

Trotzdem ist der Welt-Aids-Tag nach wie vor eine wichtige Zäsur im Jahr: Zum einen um derer zu gedenken, die an den Folgen von HIV gestorben sind. Zum anderen um sich bewusst zu machen, dass sich seit den 1980er Jahren viel geändert hat. HIV ist heute durch Medikamente sehr gut behandelbar und bei wirksamer Therapie nicht mehr übertragbar. Es ist wichtig, die Stigmatisierung und Diskriminierung von HIV-positiven Menschen abzubauen und alte Bilder und Klischees über HIV zu überwinden.

Lasst uns alle daran arbeiten: Heute und auch das restliche Jahr! Gute Tipps dazu findet ihr in dem Video unten.

Zusammen mit dem Münchner Positive - Netzwerk für HIV-Positive und Freunde und dem Frauen Gesundheitszentrum München hat unser Kollege Lukas Gschnitzer an einer Onlinediskussion zum Thema "Quo Vadis Welt-Aids-Tag?" teilgenommen. Hier sind die Teilnehmenden der Frage nachgegangen, ob der Welt-Aids-Tag heute noch aktuelle ist oder ob sich dieses Ritual verändern muss. Schaut gerne rein! 🌈❤️🌈

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teilen mit:

Top menuchevron-downcross-circlepointer-right
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram